Zu Inhalt springen
GARNELEN MIT SAFRANSUD - ROTE BETE GAZPACHO

GARNELEN MIT SAFRANSUD - ROTE BETE GAZPACHO

GARNELEN MIT SAFRANSUD

Für 4 Personen

  • 1 Schalotte
  • 60 ml Jordan Olivenöl
  • 20 ml Noilly Prat
  • 40 ml Weißwein
  • 3 g Safranfäden
  • 200 ml Krustentierfond
  • 12 ganze Garnelen (wir empf. Crusta Nova die bayerische Garnele)
  • Saft und Abrieb von ½ Zitrone
  • Salz

Die Schalotte schälen und fein würfeln. In etwas Olivenöl anschwitzen und
leicht salzen. Mit dem Noilly Prat und Weißwein ablöschen. Den Safran dazugeben und einmal aufkochen lassen. Den Fond angießen und auf 60 °C erhitzen.

Die Garnelenschwänze vom Kopf lösen und ggf. den Schwanz auslösen. Am unteren Ende einen kleinen Schnitt machen und den Darm herausziehen. Die
Garnelen in den Sud geben und 12–15 Minuten ziehen lassen.

Zitronensaft und -abrieb dazugeben und unterrühren. Die Garnelen herausnehmen, leicht salzen
und warm stellen. Den Fond mit dem restlichen Olivenöl montieren und würzig
abschmecken.

ROTE-BETE-GAZPACHO

Für 4 Personen

  • 1 Gurke
  • 2 rote Paprika
  • 4 Tomaten
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 30 ml Jordan Original Rotweinessig
  • 50 g Rote-Bete-Granulat
  • 1 l Rote-Bete-Saft (frisch gepresst)
  • 140 ml Jordan Olivenöl
  • 30 g geschälte Mandeln
  • 1 kleine Spitzpaprika
  • 50 g Gurke
  • Salz

Die Gurke, Paprika, Tomaten und Knoblauch grob würfeln. Mit Salz, Jordan Original Rotwein-Essig und
Rote-Bete-Granulat vermengen. Im Kühlschrank 6 Stunden marinieren lassen
und anschließend mit dem Rote-Bete-Saft fein mixen und passieren.
100 ml Jordan Olivenöl zur Bindung montieren.

In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Mandeln darin goldgelb
rösten. Die Mandeln herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und
leicht salzen. Die Spitzpaprika schälen, entkernen, in feine Würfel schneiden
und salzen. Die Gurke schälen, enkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

Paprika und Gurke vermengen und mit Essig abschmecken. Die Mandeln
grob mit dem Messerrücken zerdrücken und unter das Gemüse heben. Zum Servieren über die Suppe bröseln.

GUTEN APPETIT

Vorheriger Artikel ROTE GAMBAS AUS SOLLER AL AJILLO von Juan Amador
Nächster Artikel KONFIERTER LACHS - GURKENJOGHURT